SAVE THE DATE 31.03.2017

Liebe Unterstützer,

wir müssen auch weiterhin in Büdingen und Umgebung hellwach bleiben. Nachdem die NPD Ihren Neujahrsempfang in Büdingen abhielt, war nun bereits die nächste Veranstaltung, der wir mit einer Mahnwache begegneten (siehe Presseartikel). Das Haus Sonneberg bietet auch morgen wieder eine Herberge für eine weitere AfD-Veranstaltung. Wir dürfen es nicht zulassen, dass diese Personen und Gruppierungen weiter Raum in Büdingen haben.
Inzwischen ist Büdingen auch Positiv in der Presse, da die Stadt den Rahmen, den das Bundesverfassungsgericht mit seinem Urteil über die NPD vorgegeben hat, nutzt und die Nutzung städtischer Hallen durch diese verfassungsfeindliche Partei zukünftig ausschließt.

Passend zu diesem Thema darf ich Ihnen eine Veranstaltung des Vereins „Gib & Nimm Büdinger Land e.V.“ ans Herz legen.

Einladung zum Informationsabend mit Vortrag zum Thema „Reichsbürger? Bei uns?“

Freitag, 31. 03. 2017, 20 Uhr 
Willi-Zinnkann-Halle, Büdingen 
Veranstalter: Gib & Nimm Büdinger Land e. V. 
Der Anlass für die Organisation dieser Veranstaltung war, dass der Vereinsfrieden des Tauschrings und Nachbarschaftshilfe-Vereins Gib & Nimm Büdinger Land e. V. durch zwei seiner Mitglieder, die sich selbst als Reichsbürger bezeichnen, empfindlich gestört wurde und dadurch das Vereinsleben praktisch zum Erliegen kam.
Die Reichsbürger-Bewegung ist ein Phänomen, das zurzeit im ganzen Land für Diskussionen und Beunruhigung sorgt. Der Vorstand des Vereins hat deshalb den Soziologen Helge von Horn eingeladen, einen Vortrag zum Thema zu halten, um Vereinsmitglieder und die interessierte Büdinger Öffentlichkeit zu informieren und für das Thema zu sensibilisieren. Im Anschluss an den Vortrag können die Anwesenden Fragen an den Referenten stellen und ihre Erfahrungen austauschen.
Die Veranstaltung erfolgt mit Unterstützung des Büdinger Bündnisses für Demokratie und Vielfalt und der Ehrenamtsagentur Aktiv in Büdingen e. V. Sie wird gefördert vom Projekt Mitmischen.
Das Projekt Mitmischen von Demokratie leben! – Verein zur Stärkung der demokratischen Zivilgesellschaft wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.demokratie-leben.de
Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen
Gib & Nimm Büdinger Land e. V. Johanna Voss, 1. Vorsitzende Schlossstraße 4, 61197 Florstadt Telefon (G+N-Büro): 06035 2077044 info@gibundnimm-buedingerland.de www.gibundnimm-buedingerland.de